Siegerland

Das Siegerland ist ein Landschaftsteil der Region Südwestfalen, der sich in etwa mit dem Altkreis Siegen deckt.

Wirtschaft und Infrastruktur

Industrie und Unternehmen
Das Siegerland ist der Standort vieler traditionsreicher Firmen, meist tätig in der Stahlindustrie, denn hier liegen die Anfänge.

Eisen- und Stahlindustrie
Bergbau, Verhüttung und Eisenerzeugung legten bis Mitte der 1960er Jahre einen Grundstein in der heimischen Industrie. Nach dem Ende des Bergbaus 1965 war das Sterben der Hüttenwerke vorprogrammiert. Neue Arbeitsplätze mussten geschaffen werden. Durch das Know-how der Siegerländer im Bereich der Stahl- und Blechverarbeitung ist dieser Wirtschaftszweig gewachsen. Firmen wie Walzen Irle, SMS Siemag, die Schäfer Gruppe (Schäfer Werke, SSI Schäfer, EMW und SSI Schäfer Shop), Thyssenkrupp (Eichen / Ferndorf) und die Deutsche Edelstahlwerke Specialty Steel (Geisweid) sind dort tätig.

Brauereien
Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Bereich Brauereien. Bekannte Marken wie Krombacher (aus Kreuztal-Krombach) oder Eichener (aus Kreuztal-Eichen), sowie Irle, Erzquell und Ilsen-Bräu (aus Kreuztal-Littfeld) kommen aus dem Siegerland.

 

Dieser Text basiert auf dem Artikel  Portal:  Siegerland aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü