Franz Haniel & Cie. GmbH, Duisburg

Franz Haniel & Cie. GmbH ist eine Investmentholding in Familienbesitz mit Sitz in Duisburg-Ruhrort, die als strategische Führungsholding ein diversifiziertes Portfolio steuert. Das Unternehmen, das sich selbst als Family-Equity-Unternehmen bezeichnet, ist eines der größten Unternehmen Europas, das immer noch zu 100 % von einer Familie (Familie Haniel) gehalten wird.

Im Ranking der 500 größten Familienunternehmen in Deutschland der Zeitschrift Wirtschaftsblatt nimmt die Holding aktuell den vierten Platz ein.

Der Vorläufer des Unternehmens wurde im Ruhrorter „Packhaus“ gegründet, das von Franz Haniels Großvater Jan Willem Noot erbaut wurde. Als Gründungsjahr wird deswegen das Jahr 1756 verwendet, in dem Friedrich der Große den Erbpachtvertrag für das Grundstück unterzeichnete.

Jan Willem Noot betrieb im Packhaus ein Lagerhaltungsgeschäft für Kolonialwaren, das erst von Jacob (bis 1782) und dann von dessen Gattin Aletta Haniel, geborene Noot, (bis 1797) als Speditionshandel weitergeführt wurde.

 

Dieser Text basiert auf dem Artikel  Portal:  Franz Haniel & Cie. aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü